Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Trittin hält EU-Einsatz gegen Schlepperboote für "wirkungslos"

Trittin hält EU-Einsatz gegen Schlepperboote für "wirkungslos"

Archivmeldung vom 03.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jürgen Trittin Bild: www.trittin.de
Jürgen Trittin Bild: www.trittin.de

Grünen-Politiker Jürgen Trittin hält die Pläne der EU-Verteidigungsminister für eine Ausweitung des Militäreinsatzes gegen Schlepperbanden für "wirkungslos". "Schiffeversenken treibt nur die Schleuserprämien in die Höhe", sagte Trittin in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag).

Wer Schlepper bekämpfen wolle, müsse Flüchtlingen aus Krieg und Diktatur legale Zugänge nach Europa verschaffen. "So macht man den Verbrechern das Geschäft kaputt", sagte der Ex-Minister mit Blick auf das Treffen der Verteidigungsminister in Brüssel. Wenn es um symbolische Militärschläge gehe, seien sich die EU-Mitglieder schnell einig. Streit gebe es, wenn es um eine faire Verteilung der Lasten in der Flüchtlingspolitik gehe. Die Kollateralschäden trügen unschuldige Menschen. Trittin kündigte eine Ablehnung im Bundestag an.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klinik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige