Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Russlands letzte Sowjetschuld endlich vom Tisch

Russlands letzte Sowjetschuld endlich vom Tisch

Archivmeldung vom 21.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Staatswappen der Sowjetunion
Staatswappen der Sowjetunion

Von Madden, reworked by F l a n k e r - Own work from Image:Soviet Hammer and Sickle and Earth.svg and Image:Soviet coat of arms.svg. It was then corrected and is believed to be close to official version, for example, one from the 3rd ed. of the Great Soviet Encyclopedia, available online here, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=926877

Russland hat die Zahlung des letzten Restes der Sowjetschulden innerhalb von 45 Tagen angekündigt, melden russische Medien.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "Dazu soll am Dienstag ein Abkommen zwischen Russland und Bosnien-Herzegowina unterzeichnet worden sein, welches die Tilgung der Schulden rechtlich abschließt. Die Höhe des Teilbetrages beläuft sich dabei auf 125,3 Millionen US-Dollar.

Nachdem das Abkommen zwischen den Ländern in Kraft trete, werde Russland die Schulden innerhalb von 45 Kalendertagen per Einmalzahlung tilgen, sagte der russische Vize-Finanzminister Sergej Stortschak gegenüber russischen Medien.

Jüngst hatte Moskau bereits Sowjetschulden an Mazedonien zurückgezahlt. Dabei lieferte Russland Waren und Leistungen im Wert von 60,6 Millionen US-Dollar an die ehemalige Region der Republik Jugoslawien.

2015 tilgte Russland auch einstige sowjetische Verbindlichkeiten gegenüber China: 400,97 Millionen Schweizer Franken. Zwei Jahre zuvor hatte Moskau 3,6 Milliarden Dollar an Tschechien, 18 Millionen an Montenegro und 30 Millionen an Finnland zurückgezahlt. Im Jahr 2006 hatte Russland alte Sowjetschulden beim Pariser Klub abgegolten: 23,7 Milliarden Dollar. Im Jahr 2000 zahlte Moskau Schulden aus der Zarenzeit an Paris zurück. Über 100 Jahre hatte Frankreich darauf warten müssen, wie die Zeitung schreibt.

Derweil hat Moskau in den vergangenen 20 Jahren eigene Forderungen in Höhe von über 140 Milliarden Dollar abgeschrieben. Davon wurden laut dem Blatt allein Kuba 30 Milliarden und Nordkorea elf Milliarden Dollar erlassen."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige: