Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Ökonomen Milgrom und Wilson erhalten Wirtschaftsnobelpreis

US-Ökonomen Milgrom und Wilson erhalten Wirtschaftsnobelpreis

Archivmeldung vom 12.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bekanntgabe des Preisträgers 2008
Bekanntgabe des Preisträgers 2008

Foto: Prolineserver
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften geht in diesem Jahr an die US-Ökonomen Paul Milgrom und Robert Wilson. Das teilte die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Montag in Stockholm mit.

Sie wurden für ihre Forschungen im Bereich der Auktionstheorie sowie die Erfindung neuer Auktionsformate ausgewählt. Die Auszeichnung gilt als der renommierteste Preis im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Preis als Wirtschaftsnobelpreis bezeichnet, da er jährlich zusammen mit den Nobelpreisen verliehen wird und mit der gleichen Preissumme dotiert ist. Der Wirtschaftsnobelpreis wurde im Gegensatz zu den anderen Nobelpreisen allerdings nicht von Alfred Nobel gestiftet, sondern nachträglich im Jahr 1968 von der Schwedischen Reichsbank anlässlich ihres 300-jährigen Bestehens. Verliehen wurde die Auszeichnung zum ersten Mal im Jahr 1969.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Querdenken Demonstration am 12.12.2020 in Frankfurt (Main)
60311 Frankfurt (Main)
12.12.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte triel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige