Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Niederlande: Mann hält stundenlang Menschen in Nachtclub als Geisel

Niederlande: Mann hält stundenlang Menschen in Nachtclub als Geisel

Archivmeldung vom 30.03.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.03.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Nachtclub (Symbolbild)
Nachtclub (Symbolbild)

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In den Niederlanden soll ein Mann am Samstagmorgen stundenlang in einem Nachtclub in der Stadt Ede mehrere Menschen als Geiseln festgehalten haben. Am Mittag wurde er von der Polizei in Handschellen abgeführt.

Auf Bildern war zu sehen, wie Sicherheitskräfte den mutmaßlichen Geiselnehmer mit Handschellen und verbundenen Augen abführten. Vier Personen sollen als Geiseln festgehalten worden sein, dem Vernehmen nach alles Mitarbeiter des Etablissements. 

Bereits am frühen Morgen war die niederländische Polizei mit einem Großaufgebot angerückt, die Umgebung wurde großflächig evakuiert und der Zugverkehr in der Gegend eingestellt. Der erste Notruf war gegen 6:30 Uhr eingegangen, angeblich soll der Verdächtige mit Sprengstoff gedroht haben. Die genauen Hintergründe waren jedoch zunächst unklar. Das betroffene Café Petticoat ist tagsüber eine Bar und nachts ein Nachtclub, in der Nacht zu Samstag soll dort eine Techno-Party stattgefunden haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rostig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige