Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Gegen Russland: USA führten „präventive“ Cyberangriffe durch

Gegen Russland: USA führten „präventive“ Cyberangriffe durch

Archivmeldung vom 04.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Cyberangriffe
Cyberangriffe

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Die USA haben laut Medien präventive Angriffe auf „russische Cyberstrukturen im Iran“ durchgeführt, um „Versuche, sich in die Wahlen einzumischen, zu neutralisieren“. Dies meldete der TV-Sender NBC am Mittwoch.

Weiter heißt es hierzu auf der deutschen Webseite des russischen online Magazins "Sputnik": "NBC News hat bestätigt, dass die US-Cyberspace-Einheiten eine Offensive gegen russische und iranische Cyberstrukturen gestartet haben, um sicherzustellen, dass sie während der Wahlen nicht aktiv sind“, teilte ein Korrespondent des TV-Senders in Washington mit.

Er präzisierte nicht die Informationsquelle und Einzelheiten der Operation, stellte jedoch fest, dass es aufgrund der im Cyberspace ergriffenen Maßnahmen „sehr ruhig“ gewesen sei.

Am Wahltag erklärte der Chef des US-Ministeriums für innere Sicherheit, Chad Wolf, dass die Behörde keine Hacking-Versuche aufgezeichnet habe.

Moskau hat mehrmals Vorwürfe, versucht zu haben, demokratische Prozesse in verschiedenen Ländern zu beeinflussen, zurückgewiesen, und der Pressesprecher des Präsidenten, Dmitri Peskow, nannte sie „absolut unbegründet“. Der Außenminister Sergej Lawrow erklärte bezüglich der angeblichen Einmischung Russlands in Wahlen in verschiedenen Ländern, es gebe keinerlei Fakten, die dies bestätigen würden."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gneis in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige