Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Erste Schritte für Amtsenthebungsverfahren gegen Trump eingeleitet

Erste Schritte für Amtsenthebungsverfahren gegen Trump eingeleitet

Archivmeldung vom 25.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Nancy Pelosi (2019)
Nancy Pelosi (2019)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Wegen Vorwürfen des Machtmissbrauches gegen US-Präsident Donald Trump haben die US-Demokraten erste Schritte für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten eingeleitet.

Das bisherige Vorgehen des US-Präsidenten habe die Verfassung "ernsthaft verletzt", sagte die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, am Dienstag in Washington. Trump müsse "zur Verantwortung gezogen" werden. "Niemand steht über dem Gesetz", so Pelosi weiter.

Der US-Präsident bezeichnete den Schritt der US-Demokraten als "Hexenjagd". Sie hätten den "wichtigen Tag bei den Vereinten Nationen" dadurch "absichtlich ruiniert und herabgewürdigt", teilte Trump über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Der Schritt kommt wenige Tage nach dem Bekanntwerden von Anschuldigungen gegen den US-Präsidenten, wonach Trump den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in einem Telefonat im Juli mehrfach aufgefordert haben soll, Ermittlungen einzuleiten, die Joe Biden, Präsidentschaftsbewerber der US-Demokraten, schaden könnten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unser in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige