Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mindestens zehn Tote nach neuem Erdbeben auf Lombok

Mindestens zehn Tote nach neuem Erdbeben auf Lombok

Archivmeldung vom 20.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Lombok-Erdbeben vom August 2018
Lombok-Erdbeben vom August 2018

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei dem jüngsten starken Erdbeben auf der indonesischen Insel Lombok sind mindestens zehn Personen ums Leben gekommen. Mindestens 24 weitere Menschen wurden verletzt, teilte der indonesische Katastrophenschutz am Montag mit. Zahlreiche Häuser wurden beschädigt. Das Beben der Stärke 6,9 hatte sich am späten Sonntagabend ereignet. Bereits am Sonntagmittag waren mindestens zwei Personen nach einem etwas leichteren Erdbeben ums Leben gekommen.

Das Epizentrum lag in beiden Fällen im Nordosten der Urlaubsinsel. Dort war es in den vergangen Wochen zu mehreren schweren Erbeben gekommen. Bei einem Beben der Stärke 6,9 am 5. August waren Behördenangaben zufolge 460 Menschen ums Leben gekommen und Tausende verletzt worden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gelb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige