Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Arbeitgeberchef Kramer: Zu Großbritannien "Brücken bauen"

Arbeitgeberchef Kramer: Zu Großbritannien "Brücken bauen"

Archivmeldung vom 28.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ingo Kramer  Bild: Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände e.V. (BDA)
Ingo Kramer Bild: Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände e.V. (BDA)

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer hat an die Bundesregierung und die EU appelliert, nach der Brexit-Entscheidung die Fronten gegenüber Großbritannien jetzt nicht zu verhärten.

"Es geht darum, Brücken zu bauen - wobei immer klar sein muss, dass es in dem wie auch immer gearteten neuen Verhältnis zur EU keine Rosinenpickerei für Großbritannien geben darf", sagte Kramer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Die Politik ist gefordert, neue Formen der Zusammenarbeit mit Großbritannien zu entwickeln", sagte der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sadist in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige