Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Generalstabschef schließt Bodeneinsatz gegen IS nicht aus

US-Generalstabschef schließt Bodeneinsatz gegen IS nicht aus

Archivmeldung vom 16.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
General Martin E. Dempsey (2011)
General Martin E. Dempsey (2011)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

US-Generalstabschef Martin Dempsey hat den Bodeneinsatz von US-Streitkräften gegen die radikal-sunnitische Gruppierung "Islamischer Staat" (IS) nicht ausgeschlossen. "Wenn wir den Punkt erreichen, an dem ich glaube, dass unsere Berater die irakischen Soldaten bei Angriffen auf bestimmte Ziele begleiten sollten, dann werde ich das dem Präsidenten empfehlen", so Dempsey heute in Washington.

Bisher hatte US-Präsident Obama einen Bodeneinsatz ausgeschlossen und lediglich Luftangriffe auf IS-Stellungen im Irak angeordnet. Die Zahl der Ausbilder im Irak war zuletzt auf 1.500 Soldaten gestiegen, nachdem unter der Obama-Administration erst 2011 die letzten Kampfeinheiten aus dem Land abgezogen worden waren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tiara in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen