Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Labour-Politiker David Martin warnt vor Unabhängigkeit Schottlands

Labour-Politiker David Martin warnt vor Unabhängigkeit Schottlands

Archivmeldung vom 10.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
David Martin 2014
David Martin 2014

Foto: Foto-AG Gymnasium Melle
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Vor dem Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands kritisiert der Europaageordnete Daivd Martin (Labour) die britischen Konservativen und die Schottische Nationalpartei (SNP). "Viele Tory-Abgeordnete sind eingefleischte Anti-Europäer und drohen ein Referendum an - in der Hoffnung, das britische Volk werde für unseren Austritt aus einer der erfolgreichsten politischen Unionen stimmen, die es je gab", schreibt Martin in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung "neues deutschland" (Donnerstagausgabe).

Das Verhalten der SNP sei sogar noch unverständlicher. "Die Nationalisten glauben, dass das schottische Volk mit weniger Stimmen im Rat in Brüssel besser repräsentiert wäre." Das Vereinigte Königreich, inklusive Schottland, hat derzeit 29 Stimmen. "Schottland allein hätte gerade einmal sieben Stimmen oder sogar weniger und wäre bei wichtigen Entscheidungen kein wichtiger Akteur mehr", so der gebürtige Edinburgher. Martin spricht sich daher für den Verbleib Schottlands im Vereinigten Königreich und in der EU aus. "In unserer derzeitigen Position haben wir die Stärke zweier Unionen um uns: der britischen und der europäischen", so der frühere Gewerkschafter, der im EU-Parlament u.a. Mitglied im Ausschuss für internationalen Handel ist.

Quelle: neues deutschland (ots)

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kuries in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen