Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Umfrage: Mehrheit der deutschen Führungskräfte für "Grexit"

Umfrage: Mehrheit der deutschen Führungskräfte für "Grexit"

Archivmeldung vom 05.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Wilhelmine Wulff / pixelio.de
Bild: Wilhelmine Wulff / pixelio.de

Die Mehrheit der deutschen Führungskräfte ist für einen Austritt Griechenlands aus dem Euroraum. Dies zeigt der "Handelsblatt-Business-Monitor", eine exklusive Forsa-Umfrage unter 673 Top-Managern, über die die Zeitung ihrer Mittwochausgabe berichtet.

Demnach sind 44 Prozent der Befragten der Meinung, Griechenland sollte die Währungsgemeinschaft von selbst verlassen, 13 Prozent fordern, das Land sollte ausgeschlossen werden. Die Furcht vor einem Auseinanderbrechen der Eurozone nach einem "Grexit" ist gering. 79 Prozent der Manager glauben, ein Austritt Griechenlands aus der Währungsgemeinschaft bliebe ein singuläres Ereignis; die übrigen 18 Länder könnten auf Dauer im Euroraum verbleiben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lesbe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige