Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Londoner Bürgermeister für EU-Austritt Großbritanniens

Londoner Bürgermeister für EU-Austritt Großbritanniens

Archivmeldung vom 22.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Boris Johnson (2006)
Boris Johnson (2006)

Foto: Coelacan
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Londoner Oberbürgermeister Boris Johnson hat sich für einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union ausgesprochen. Premierminister David Cameron habe nicht die nötige "fundamentale Reform" erreicht, sagte Johnson am Sonntag.

Die EU untergrabe die Souveränität des Königreiches. Daher werde er für den Austritt im Referendum am 23. Juni werben. Auch fünf Minister aus Camerons Kabinett kündigten bereits an, für einen "Brexit" zu werben.

Cameron selbst will nach den Zugeständnissen der EU an London für einen Verbleib in der Union werben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte advent in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige