Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Medien: Israelische Luftwaffe hat syrischen Stützpunkt angegriffen

Medien: Israelische Luftwaffe hat syrischen Stützpunkt angegriffen

Archivmeldung vom 01.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Israelische Luftwaffe: F-16I Sufa
Israelische Luftwaffe: F-16I Sufa

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die israelische Luftwaffe hat erneut einen Stützpunkt des syrischen Militärs angegriffen. Der Stützpunkt in der Provinz Latakia am Mittelmeer sei in der Nacht auf Donnerstag angegriffen worden, um eine Waffenlieferung an die libanesische Hisbollah-Miliz zu zerstören, berichten israelische Medien.

Das israelische Verteidigungsministerium gab keine Stellungnahme ab, US-Regierungskreise und syrische Rebellen bestätigten dagegen einen Angriff. Trotz der anhaltenden Friedensverhandlungen zwischen Palästinensern und Israel sowie der Freilassung von Gefangenen aus israelischen Gefängnissen, kommt es wieder vermehrt zu Zwischenfällen. Bei Gefechten im Gaza-Streifen sind am Donnerstag mindestens vier Palästinenser getötet worden, als israelische Soldaten einen fast zwei Kilometer langen Tunnel sprengten, der aus dem Gaza-Streifen nach Israel führte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte diese in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige