Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Flüchtlingskrise in Serbien: Grüne fordern Merkel zum Handeln auf

Flüchtlingskrise in Serbien: Grüne fordern Merkel zum Handeln auf

Archivmeldung vom 13.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Luise Amtsberg (2013)
Luise Amtsberg (2013)

Foto: SoenkeWe
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen, Luise Amtsberg, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag aufgefordert, auf die serbische Regierung einzuwirken, damit diese mehr zum Schutz von Flüchtlingen in ihrem Land unternimmt. "Die aktuelle Politik des Wegschauens darf sich nicht verfestigen", sagte Amtsberg dem Tagesspiegel.

Die EU habe Ländern wie Serbien Mittel für die Flüchtlingshilfe zur Verfügung gestellt, doch diese würden von Serbien nicht abgerufen.

"Offenbar will man die Lage gar nicht verbessern, um weitere Flüchtlinge abzuschrecken." In Serbien leben derzeit bei winterlichen Temperaturen bis zu 2000 Flüchtlinge ohne ausreichende Versorgung in heruntergekommenen Lagerhäusern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte plagte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige