Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Harvey Weinstein wegen Sexualverbrechen von Jury schuldig gesprochen

Harvey Weinstein wegen Sexualverbrechen von Jury schuldig gesprochen

Archivmeldung vom 24.02.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.02.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Harvey Weinstein (2011)
Harvey Weinstein (2011)

Von David Shankbone - Eigenes Werk, CC BY 3.0, Link

Der ehemalige US-Filmproduzent Harvey Weinstein ist von der Jury wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung schuldig gesprochen worden. Das teilten die Geschworenen dem Obersten New Yorker Gericht am Montag mit. Dem früheren US-Filmproduzent droht nun eine mehrjährige Haftstrafe.

Im Oktober 2017 war Weinstein vorgeworfen worden, eine große Anzahl Frauen vergewaltigt oder sexuell belästigt zu haben. Die Vorfälle sollen bis in die 1980er Jahre zurückreichen. Am 25. Mai 2018 wurde der ehemalige US-Filmproduzent von der New Yorker Polizei wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung festgenommen, nachdem er sich selbst gestellt hatte. Er wurde anschließend gegen Kautionsauflagen, die unter anderem das Tragen einer elektronischen Fußfessel beinhalteten, vom zuständigen Gericht wieder auf freien Fuß gesetzt.

Am 6. Januar 2020 begann in New York der Gerichtsprozess gegen Weinstein wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte berlin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige