Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Falcon 9 mit 88 Satelliten an Bord erfolgreich ins All gestartet

Falcon 9 mit 88 Satelliten an Bord erfolgreich ins All gestartet

Archivmeldung vom 01.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Falcon 9-Rakete
Falcon 9-Rakete

Bild: © NASA

Die Trägerrakete Falcon 9 ist am Mittwoch in Florida erfolgreich gestartet. Laut dem Raumfahrt- und Telekommunikationsunternehmen SpaceX soll diese 88 Satelliten in den Orbit bringen, schreibt das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter heißt es diesbezüglich auf deren deutschen Webseite: "Der Start erfolgte um 15:33 Uhr (Ortszeit) von der Cape Canaveral Space Force Station in Florida.

Die Mission namens Transporter 2 soll knapp 90 Satelliten in den Orbit bringen. 85 davon sind laut SpaceX kommerzielle und staatliche Weltraumgeräte, darunter auch CubeSats, Mikrosatelliten und drei Starlink-Satelliten.

Der jüngste Start ist demnach bereits der achte für die Rakete Falcon 9 in diesem Jahr. Nach dem aktuellen Start landete die erste Stufe bereits erfolgreich in der Landing Zone 1.

Der amerikanische Konzern Starlink, der zur Weltraumfirma SpaceX von Tesla-Gründer Elon Musk gehört, betreibt ein Satellitennetzwerk, das weltweiten Internetzugang bieten soll. Es hat zum Ziel, in jedem Teil der Erde den Zugang zum Hochgeschwindigkeitsinternet zu sichern.

Das Starlink-Projekt wurde im Februar 2018 in Angriff genommen. In Beta-Tests wird schon Satelliten-Internet in einigen US-Bundesstaaten angeboten. Nach dem Ende des Ausbaus soll Starlink Medienberichten zufolge mehr als 4400 Satelliten zählen."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lenken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige