Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen RT: Die USA und der Massenmord durch Heroin

RT: Die USA und der Massenmord durch Heroin

Archivmeldung vom 09.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: politaia.org
Bild: politaia.org

Die USA morden weiter – mit Heroin, berichtet Russia Today. Seit 2001, als die USA und seine Vasallen in Afghanistan einmarschierten, hat sich die Heroinproduktion in Afghanistan vervierzigfacht – Und das ist nur eine vorsichtige Schätzung. Andere Quellen setzen die Zahl weit höher an. Die Produktion von Schlafmohn bzw. Heroin stieg kontinuierlich an – von einem Krieg gegen die Drogen ist keine Spur.

Weiter heißt in dem Beitrag, der unter anderem auch im Nachrichtenblog "politaia.org" erschienen ist: "Die Lenker der USA haben in Afghanistan eine planetare Drogen-Farm eingerichtet, die Millionen Menschen den Tod bringt. Das ist de facto Massenmord – und die Marionettenregierung der BRD unterstützt dieses Verbrechen mit deutschen Bundeswehr-Soldaten."

Quelle: Russia Today und politaia.org

Anzeige: