Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Westerwelles Büroleiter war Informant der US-Botschaft

Westerwelles Büroleiter war Informant der US-Botschaft

Archivmeldung vom 02.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Fabian Pittich
Guido Westerwelle / Bild: bundestag.de
Guido Westerwelle / Bild: bundestag.de

Die FDP hat den Mitarbeiter ausgemacht, der die US-Botschaft während der Koalitionsverhandlungen 2009 mit vertraulichen Informationen versorgt haben soll. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet handelt es sich um den derzeitigen Büroleiter von FDP-Chef und Außenminister Guido Westerwelle. Der 42-Jährige sei mittlerweile von seiner Aufgabe im Büro der Liberalen entbunden worden und werde in Zukunft andere Aufgaben in der Parteizentrale übernehmen, berichtet die "FAZ".

Der FDP-Mann war von US-Botschafter Philip Murphy in Kabelberichten nach Washington als junger und aufstrebender Mitarbeiter der deutschen Liberalen beschrieben worden, der gerne auch aus seinen persönlichen Gesprächsnotizen vorgelesen habe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umsatz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige