Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Kasachstan benennt Hauptstadt nach Ex-Präsidenten um

Kasachstan benennt Hauptstadt nach Ex-Präsidenten um

Archivmeldung vom 20.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Der Ak-Orda-Präsidentenpalast
Der Ak-Orda-Präsidentenpalast

Foto: Amanante at en.wikipedia
Lizenz: CC-by-sa 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ein Tag nach dem überraschenden Rücktritt von Kasachstans bisherigem Präsidenten Nursultan Nasarbajew hat das Parlament des Landes eine Umbenennung der Hauptstadt nach dem Ex-Machthaber beschlossen.

Übergangspräsident Qassym-Schomart Toqajew hatte dies zuvor als eine seiner ersten Amtshandlungen vorgeschlagen. Die Hauptstadt heißt demnach künftig Nursultan. Bisher hieß sie Astana, was auch das kasachische Wort für Hauptstadt ist. Nasarbajew war seit 1990 der Präsident Kasachstans und Vorsitzender der Partei Nur Otan. Er übte dieses Amt also seit der Unabhängigkeit Kasachstans aus. Eine ursprünglich vorgesehene Amtszeitbegrenzung war im Jahr 2007 aufgehoben worden. Im Sommer 2010 war er zudem zum "Führer der Nation" ernannt worden. Die nächsten Wahlen sind für 2020 geplant.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige