Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merkel bekennt sich in China zu Iran-Abkommen

Merkel bekennt sich in China zu Iran-Abkommen

Archivmeldung vom 24.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Angela Merkel (2018)
Angela Merkel (2018)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Chinas Ministerpräsident Li Keqiang haben sich zum Atomabkommen mit dem Iran bekannt - trotz des Ausstiegs der Vereinigten Staaten. Deutschland habe das Abkommen über Jahre mitverhandelt, sagte Merkel nach einem Gespräch mit Li am Donnerstag in Peking. Das Abkommen sei nicht perfekt, aber die Alternativen seien noch unsicherer, so Merkel. Ähnlich äußerte sich Li.

Die Kanzlerin ist noch bis Freitag in China. Am Nachmittag wird sie durch den chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping empfangen, außerdem trifft sie diverse Unternehmer, aber auch Kulturschaffende und Intellektuelle.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ruhr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige