Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Partei Deutsche Mitte (DM) zu Gast auf der Krim: Bike-Show der Nachtwölfe und Besuch bei Präsident Putin

Partei Deutsche Mitte (DM) zu Gast auf der Krim: Bike-Show der Nachtwölfe und Besuch bei Präsident Putin

Archivmeldung vom 19.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Präsident Putin von Russland, "Nachtwölfe"-Präsident Alexander "Chirurg" Saldostanow treffen die 8 köpfige Gruppe der Deutschen Mitte (DM) mit Christoph Hörstel
Präsident Putin von Russland, "Nachtwölfe"-Präsident Alexander "Chirurg" Saldostanow treffen die 8 köpfige Gruppe der Deutschen Mitte (DM) mit Christoph Hörstel

Bild: Screenshot RT Live Übertragung 18.08.2017 / Eigenes Werk

Die fünfköpfige Delegation der Deutschen Mitte, zuzüglich zwei Assistentinnen und Kameramann, wurde gestern Abend im Fest-Camp der Nachtwölfe von deren Chef Alexander „Chirurg“ Saldostanow herzlichst empfangen. Gleich zu Beginn bekam der Chef die Doppelflagge der deutsch-russischen Freundschaft überreicht – und steckte sie sich direkt ans Hemd. Was für ein Kerl! Mumm ohne Ende, jede Menge Herz dazu – und ein ehrlicher Freund der Deutschen!

Im Beitrag über die Rundreise der Delegation der Deutschen Mitte heißt es weiter. "Gleich hinter dem martialischen Tor zum Camp der wilden russischen Biker standen wir und redeten uns die Seelen aus dem Leib. Umrahmt von uralten Panzern, verbogenen Geschützen, kunstvoll gezackten Türmen aus rostigem Eisen, schreienden Riesenpostern an der Ruine eines umfunktionierten ehemaligen ukrainischen Bergwerks haben wir die Freundschaft besiegelt.

Es war für alle eine Riesenherausforderung, denn die Zeiten sind hoch ernst – und sie wurde bravourös gemeistert! Wir wollen Frieden und Freundschaft unter allen Völkern, selbstverständlich auch mit Amerikanern, Polen und der Ukraine, für immer und unumkehrbar! Aber das tragende Element dieser wundervollen neuen Zeit wird die deutsch-russische Freundschaft sein, auf die unsere Menschen und Völker seit hunderten von Jahren warten.

Wir wollen dies zur Grundlage allen Tuns machen, wir wollen nie wieder damit aufhören – und wir laden alle Völker zu diesem Fest der Geschichte ein, in der nicht Macht und Geld sondern Menschen und Herzen entscheiden. Am Ende hatten alle feuchte Augen – WIR HABEN GESCHICHTE GESCHRIEBEN!

Heute Abend wird hier eine Show starten, irgendwo zwischen Mad Max und Rock-Oper, mit Bühnenshow, Artisten, Riesenfeuerwerk, internationaler Prominenz aus Politik und Kultur. Und die Deutsche Mitte überall dabei!

Und vorher – und vorher, heute Nachmittag… Aber davon morgen mehr!

Und gestern Abend las Christoph Hörstel noch ein Gedicht zur diesjährigen Schau der Nachtwölfe ein, das heute Teil der Aufführung wird: geschrieben von Alexanders Frau.

Die Politik beschreitet den Holzweg, Russlands Ausstrahlung bietet ein anderes Bild: Für Asien und auch für Europa war es schon immer ein Rettungsschild. Das ist es heute wieder für Eurasien, das keinen Anfang kennt und auch kein Ende, solange dieser Kontinent getragen wird von des Uralgebirges sicheren Händen."

Quelle: Deutsche Mitte (DM)

Videos
GMO Bild: Environmental Illness Network, on Flickr CC BY-SA 2.0
Biowaffe Gentechnik
Friedel Kappes Bild ExtremNews
Vogelsbergkreis: Landratskandidat äußert sich zu den Vorwürfen
Termine
Gruppentreffen von Blauer Himmel – Mittelhessen
35452 Heuchelheim
17.10.2017
Neue Dimensionen erleben
53937 Schleiden-Gemünd / Eifel
21.10.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige