Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen USA: Militärkrankenhaus wird nach Bombendrohung evakuiert

USA: Militärkrankenhaus wird nach Bombendrohung evakuiert

Archivmeldung vom 08.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen des Walter-Reed-Militärkrankenhaus
Wappen des Walter-Reed-Militärkrankenhaus

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ein Gebäude eines US-Militärkrankenhauses ist nach einer Bombendrohung evakuiert worden. Wie örtliche Medien berichten, sei das Gebäude des Walter-Reed-Militärkrankenhauses in Washington am Mittwochmorgen (Ortszeit) evakuiert worden, nachdem ein bislang Unbekannter per Telefon die Explosion einer Bombe angekündigt hatte.

Spürhunde suchen derzeit im betreffenden Gebäude nach Explosivstoffen, während alle Operationen der nächsten Stunden abgesagt wurden. Weitere Details sind zur Stunde noch nicht bekannt.

Das Walter-Reed-Militärkrankenhaus gilt als das wichtigste Krankenhaus für Militärangehörige an der US-Ostküste. Es versorgt rund 150.000 Soldaten und Veteranen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: