Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Ökonom rechnet wegen Trump weltweit mit Steuersenkungen

US-Ökonom rechnet wegen Trump weltweit mit Steuersenkungen

Archivmeldung vom 06.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Der US-Ökonom Arthur Laffer rechnet damit, dass die von US-Präsident Donald Trump geplanten Steuersenkungen weltweit Nachahmung finden werden. In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus" sagte Laffer: "Wir stehen da, wo wir 1979/1980 schon einmal standen. Ich glaube, wenn Trump die Steuern senkt, wird die ganze Welt nachziehen."

Grund sei der Druck, der durch Steuersenkungen in den USA auf andere Länder ausgeübt werde. "Wenn Land A die Steuern senkt, fließt Geld von Land B nach A - es sei denn, B senkt die Steuern ebenfalls", sagte Laffer.

Der Berater des früheren US-Präsidenten Ronald Reagan forderte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) auf, die Steuern in Deutschland spürbar zu senken: "Die Bundesregierung sollte eher große Steuersenkungen in Angriff nehmen als kleine." Nur dann könne es deutlich mehr Wachstum und Wohlstand geben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: