Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Der Präsident von Inguschetien, Jewkurow, bei Anschlag vereletzt

Der Präsident von Inguschetien, Jewkurow, bei Anschlag vereletzt

Archivmeldung vom 22.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch HB

Der Präsident der Kaukasus-Republik Inguschetien wurde bei einem Bombenanschlag auf seine Fahrzeugkolonne verletzt.

Offensichtlich war der Sprengsatz in einem Lexus plaziert, der der Fahrzeugkolonne des Präsidenten entgegenkam. Die im Konvoi mitfahrenden Sicherheitskräfte versuchten noch, das Fahrzeug abzudrängen, dessen Fahrer jedoch lenkte sein Fahrzeug in die Kolonne von Jewkurow und zündete den Sprengsatz.

Jewkurow liegt zur Zeit im Krankenhaus auf der Intensivsation, die Verletzungen seien jedoch nicht lebensbedrohlich. Wie sein Pressesprecher bekannt gab, soll der verletzte Präsident sobald als möglich zur weiteren Behandlung nach Moskau ausgeflogen werden.

Laut Agenturangaben gab es bei dem Anschlag neben dem Präsident 4 Verletzte, ein Personenschützer sei im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Auch der Selbstmordattentäter kam ums Leben. 

Quelle: Xinhua

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pastor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige