Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Stoltenberg erteilt Nato-Kampfeinsatz in Syrien eine Absage

Stoltenberg erteilt Nato-Kampfeinsatz in Syrien eine Absage

Archivmeldung vom 22.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Emblem der NATO
Emblem der NATO

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Kampfeinsätzen des Bündnisses in Syrien oder dem Irak eine klare Absage erteilt. "Das steht überhaupt nicht zur Debatte", sagte Stoltenberg gegenüber "Bild".

"Die Nato wird sich weder in Syrien noch im Irak an Kampfeinsätzen beteiligen." Dass sich die Nato dagegen offiziell der Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat anschließend, hält Stoltenberg dagegen für sinnvoll. "Damit könnten wir der Koalition politisch und organisatorisch helfen. Und vor allem unseren EU-Partnern, die dort engagiert sind."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte allen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige