Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Griechenland: Ex-Premier Papandreou gründet neue Partei

Griechenland: Ex-Premier Papandreou gründet neue Partei

Archivmeldung vom 02.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Giorgos Papandreou
Giorgos Papandreou

Foto: BartBassist
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der ehemalige griechische Premierminister Giorgos Papandreou ist aus der Pasok-Partei ausgetreten und hat eine neue Partei gegründet. Damit spaltet der 62-Jährige vor den vorgezogenen Neuwahlen am 25. Januar das sozialistische Lager. Papandreou wolle mit seiner neuen "Bewegung" das Land "aus der Krise führen". Die konkreten Ziele der Partei sollen am Samstag bekannt gegeben werden.

In den Umfragen führt die radikale linke Partei Syriza, die die von der Europäischen Union gewährten Hilfskredite neu verhandeln und soziale Einschnitte zurücknehmen möchte. Der ehemalige Ministerpräsident hatte zwischen 2009 und 2011 während der griechischen Schuldenkrise das Land geführt. Zu dieser Zeit waren viele Pasok-Abgeordnete in das Lager der Syriza gewechselt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lausen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige