Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Zeitung: US-Konzerne zeigen großes Interesse an deutschen Unternehmen

Zeitung: US-Konzerne zeigen großes Interesse an deutschen Unternehmen

Archivmeldung vom 27.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Größere deutsche Unternehmen - auch aus dem M-DAX - verhandeln offenbar darüber, mit US-Gesellschaften zu fusionieren oder sich übernehmen zu lassen: "Wir sehen momentan besonders starkes Interesse amerikanischer Unternehmen an deutschen Unternehmen mit einem Wert bis zu fünf Milliarden Dollar", sagte Dirk Albersmeier, neuer Ko-Leiter des europäischen Fusionsgeschäfts der Bank JP Morgan, im Gespräch mit der F.A.Z. (Donnerstagsausgabe).

"Die sind verstärkt dabei, sich deutsche Unternehmen anzuschauen, sowohl börsennotierte als auch private Unternehmen. Da werden Gespräche geführt."

Auf die Frage, ob das auch den M-DAX betreffe, sagte er: "Bei der genannten Größenordnung ist das unter den börsennotierten Gesellschaften natürlich in der Kategorie: M-DAX, Tec-DAX und großer S-DAX." Das ist laut F.A.Z. die bisher konkreteste Aussage über einen Trend, der in jüngster Zeit öfters prognostiziert wurde, aber noch kaum sichtbar ist:

Dass Deutschland zunehmend das Interesse internationaler Unternehmen und Investoren auf sich ziehe, besonders aus den USA. Investmentbanker nennen immer wieder einmal den M-DAX als möglichen Jagdgrund, schreibt die Zeitung weiter. Tatsächlich passiert sei bis dato wenig. Über konkrete aktuelle Gespräche habe bislang niemand berichtet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pilger in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige