Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Griechische Arbeitsministerin: Ich glaube an rasche Einigung mit den Gläubigern

Griechische Arbeitsministerin: Ich glaube an rasche Einigung mit den Gläubigern

Archivmeldung vom 26.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Griechenlands Arbeitsministerin Eftychia Achtsioglou ist zuversichtlich in Bezug auf die Verhandlungen zwischen Athen und seinen Gläubigern. "All die Wahlen, die 2017 auf uns zu kommen, schaffen eine Situation, die sehr instabil ist", sagte die SYRIZA-Politikerin gegenüber der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland". Deswegen wolle derzeit jeder eine rasche Einigung über das griechische Programm, begründet sie ihre Hoffnung auf eine baldige Übereinkunft "zu den wichtigsten Themen".

Ihr Land sieht Achtsioglou trotz der weiterhin hohen Arbeitslosigkeit auf einem guten Weg. "Seitdem SYRIZA im Januar 2015 gewählt wurde, ist die Arbeitslosigkeit fast um vier Prozentpunkte zurückgegangen. Und alle Vorhersagen gehen davon aus, dass sie weiter fallen wird", so die Ministerin, die sich die Wiedereinführung von Tarifverträgen zum Ziel gemacht hat: "Dies ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil des europäischen Sozialstaatsmodell.

Es würde auch helfen, den Arbeitsmarkt wieder zu regulieren und zu stabilisieren." Zudem betonte sie Athens Widerstand gegen vom IWF geforderte weitere Maßnahmen: "Die griechische Regierung hart klar gesagt, dass sie keinen weiteren harten Maßnahmen für den Arbeitsmarkt zustimmen wird und dass sie im Voraus keinen Austeritätsmaßnahmen für die Zeit nach 2018 auf den Weg bringt."

Quelle: neues deutschland (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zoll in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige