Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Israel: Neue Regierung unter Tumulten vorgestellt

Israel: Neue Regierung unter Tumulten vorgestellt

Archivmeldung vom 15.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Benjamin Netanjahu, 2010
Benjamin Netanjahu, 2010

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Unter heftigen Tumulten hat der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu seine neue Regierung vorgestellt. Mehrere Abgeordnete wurden von Ordern aus dem Saal geführt, nachdem sie die Vorstellung des neuen Kabinetts immer wieder durch laute Zwischenrufe und Proteste unterbrochen hatten.

Netanjahu, der seine vierte Amtszeit antritt, hat nach den letzten Parlamentswahlen eine hauchdünne Mehrheit, die fünf Regierungsparteien aus dem rechts-religiösen Spektrum haben 61 der 120 Sitze in der Knesset inne. Angesichts des knappen Wahlausgangs setzte sich Netanjahu für eine Wahlrechtsreform ein und forderte die Oppositionsführer Izchak Herzog auf, in seine Regierung einzutreten. Dieser bezeichnete Netanjahus Regierungsbündnis als "Zirkus".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knabe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige