Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Trump aus Washington abgereist: "Wir werden uns wiedersehen"

Trump aus Washington abgereist: "Wir werden uns wiedersehen"

Archivmeldung vom 20.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Donald J. Trump mit seiner Frau (2021)
Donald J. Trump mit seiner Frau (2021)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der scheidende US-Präsident Donald Trump ist wenige Stunden vor der Amtsübernahme seines Nachfolgers Joe Biden aus Washington abgereist. Er verließ das Weiße Haus am Mittwoch gegen 8:15 Uhr Ortszeit (14:15 Uhr deutscher Zeit) per Hubschrauber. Entgegen der üblichen Praxis nimmt Trump an der Zeremonie zur Amtsübergabe nicht teil.

Biden hatte sich erfreut darüber gezeigt, als Trump diesen Schritt angekündigt hatte und es als "gute Sache" bezeichnet. Der Republikaner erkennt den Wahlsieg seines designierten Nachfolgers weiterhin nicht an. Dennoch: Um 12 Uhr Ortszeit (18 Uhr deutscher Zeit) beginnt offiziell die Amtszeit Bidens.

Zu Reportern vor dem Weisen Haus sagte Trump: "Es war eine große Ehre. Die Ehre meines Lebens...Wir hatten erstaunliche vier Jahre...Ich möchte mich nur verabschieden, aber hoffentlich ist es kein langfristiges Lebewohl. Wir werden uns wiedersehen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur / ExtremNews


Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fron in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige