Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Verbraucherstimmung sinkt im Juni

US-Verbraucherstimmung sinkt im Juni

Archivmeldung vom 17.06.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.06.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika
Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika

Wie die Universität Michigan am Freitag mitgeteilt hat, ist die Stimmung der US-Verbraucher zu Beginn des Monats Juni gesunken. Der Index, der als ein Indikator für die Konsumfreude der US-Bevölkerung gilt, fiel zu Beginn des Monats Juni auf 71,8 Punkte. Im Monat Mai hatte der Index noch bei 74,3 Punkten gelegen.

Im Vorfeld befragte Experten hatten erwartet, dass der Index lediglich auf 73,5 Punkte sinke. Demgegenüber erwarten Ökonomen, dass die US-Wirtschaft im Sommer und Herbst durchaus Wachstumspotential aufweise. Hintergrund sind die ebenfalls am Freitag veröffentlichten Daten zum Index der Frühindikatoren für die US-Wirtschaft. Dieser stieg im Mai überraschend stark um 0,8 Prozent, nachdem der Index im Monat April noch um 0,4 Prozent gesunken war.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Buchcover "Krebs? Na und?" von Karma Singh
Krebs? Na und?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weidet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen