Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Poroschenko: 9.000 russische Soldaten in der Ostukraine

Poroschenko: 9.000 russische Soldaten in der Ostukraine

Archivmeldung vom 21.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Pjotr Poroschenko
Pjotr Poroschenko

Foto: Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons - cc-by-sa-3.0
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In der Ostukraine befinden sich nach Angaben des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko rund 9.000 russische Soldaten. "Wenn das keine Aggression ist, was dann?", so Poroschenko am Mittwoch auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Er rief Moskau auf, die Truppen zurückzuziehen. Zudem forderte der ukrainische Präsident die sofortige Umsetzung der Minsker Vereinbarung. Das sei nicht verhandelbar.

In den vergangenen Tagen war es in der Ostukraine immer wieder zu Gefechten gekommen, mehrere Menschen kamen dabei ums Leben. Am Mittwochabend empfängt Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier seine Amtskollegen aus Russland, der Ukraine und Frankreich, um mit ihnen über den Konflikt in der Ukraine zu beraten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gipfel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen