Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Anonymous-Hacker veröffentlichen Mitschnitt von FBI-Telefonat

Anonymous-Hacker veröffentlichen Mitschnitt von FBI-Telefonat

Archivmeldung vom 04.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Die Flagge der Anonymous-Gruppe.
Die Flagge der Anonymous-Gruppe.

Die Internet-Aktivistengruppe Anonymous hat den Mitschnitt einer Telefonkonferenz zwischen der US-Bundespolizei FBI und der britischen Kriminalpolizei Scotland Yard veröffentlicht. Die Hacker-Gruppe stellte das etwa 17-minütige vertrauliche Telefonat am Freitag auf das Videoportal YouTube. Das FBI bestätigte inzwischen die Authentizität des Mitschnitts.

In dem Gespräch bitten die FBI-Beamten unter anderem, an Verhören von Verdächtigen in Großbritannien teilzunehmen. Die britischen Beamten antworten daraufhin, dass eine solche Praxis nicht üblich sei, sie aber sehen wollten, was sich machen ließe. Weiterhin sprechen die Beteiligten über einen verschobenen Gerichtstermin zweier Verdächtiger in Großbritannien, angebliche Mitglieder der Gruppe LulzSec. 

LulzSec hatte im Mai und Juni durch Hacker-Angriffe unter anderem auf Sony, den US-Senat und das CIA für Schlagzeilen gesorgt.

Zudem veröffentlichte Anonymous eine E-Mail, in der die Namen und E-Mailadressen von 44 Ermittlern aufgelistet sind, die offenbar mit Ermittlungen zu der Gruppe betraut sind, darunter ein Mitarbeiter des Bundeskriminalamtes.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kate in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige