Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Seidenstraße: Chinas Nanning will die Nachtökonomie mit gebündelten nächtlichen Konsumzonen ausbauen

Seidenstraße: Chinas Nanning will die Nachtökonomie mit gebündelten nächtlichen Konsumzonen ausbauen

Archivmeldung vom 09.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.09.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: PRNewsire
Bild: PRNewsire

Nanning, die Hauptstadt der südchinesischen autonomen Region Guangxi Zhuang, baut eine Reihe von nächtlichen Wirtschaftsclustern auf, die verschiedene Szenarien für den nächtlichen Konsum bieten, um die lokale Wirtschaft zu beleben.

Die Stadt, die sich durch heiße Sommertage und einen heißen Herbst auszeichnet, ist berühmt für ihre volkstümlichen Gewohnheiten, nachts auszugehen und einzukaufen, wobei die Ufer des Yongjiang-Flusses, des Mutterflusses der Stadt, das beliebteste Ziel für Einheimische und Reisende sind.

Nach der Renovierung sind die Ufer des Yongjiang-Flusses, eines Nebenflusses des Perlflusses, ein beliebter Ort, um das nächtliche Schauspiel zu genießen, einschließlich der hell erleuchteten Brücke über den Fluss, der 3D-Lichtshow auf den Hochhäusern entlang des Flusses und der schillernden Ausflugsboote. Während der Sommerferien eilen Eltern und Studenten aus nah und fern nach Nanning, um die alten Volkshäuser, Arkaden, den Stadtgott-Tempel, die ausgehöhlten Fenster und die Gedenkbögen zu besichtigen, die alle in den drei Straßen und zwei Gassen des historischen Denkmalschutz-Viertel in Nanning zu finden sind.

Das Viertel, eine Miniatur der über 1.000 Jahre alten Geschichte von Nanning, ist ein neues und einzigartiges Wahrzeichen der Stadt. Sieben Sehenswürdigkeiten innerhalb des Viertel, wie das China-Theater und die Deng Yingchao-Gedenkhalle, sind derzeit für die Öffentlichkeit zugänglich. Unweit des Häuserviertels liegt die Zhongshan Straße, ein Wahrzeichen für die traditionelle Küche Nannings, wo sich die Stände und Läden für Schnecken, gebratenen Fisch und lokale Reisnudeln oft mit Touristen füllen.

Anderswo im Uptown-Viertel, einem weiteren nächtlichen Ökonomie-Demonstrationsblock von Nanning, werden die Werkstätten der ehemaligen Seidenfabriken renoviert und teilweise reserviert, um einen Touristik-Viertel mit kreativen Parks, Ausstellungen für darstellende Künste, thematischen Kinos, Kunsthotels, Musikbars, kreativen Lebensmitteln und charakteristischer Gastronomie entstehen zu lassen.

Neben dem Yongjiang-Fluss, der "grünen Lunge" der Stadt, erstrahlt auch der Qingxiu-Berg mit seiner aufblühenden Nachtökonomie. In Fantawild Asian Legend, einem Hightech-Themenpark in Nanning, können Reisende auch die Kulturen der ASEAN-Länder kennen lernen. All dies gehört zu den geplanten Demonstrationsprogrammen der Stadt für die Nachtökonomie, und Nanning verspricht, bis 2022 10 solcher Programme fertig zu stellen, um die Nachtökonomie weiter voranzutreiben.

Quelle: Xinhua Silk Road Information Service (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beute in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige