Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Experten: Klage gegen Finanztransaktionsteuer aussichtslos

Experten: Klage gegen Finanztransaktionsteuer aussichtslos

Archivmeldung vom 07.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: berlin-pics / pixelio.de
Bild: berlin-pics / pixelio.de

Die Klage Großbritanniens gegen die Finanztransaktionsteuer hat nach Ansicht des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags keine Aussicht auf Erfolg. In einem rund 50-seitigen Gutachten kommen die Experten nicht nur zu dem Ergebnis, die Klage vor dem Europäischen Gerichtshof sei in wesentlichen Punkten unzulässig, da die konkrete Ausgestaltung der Steuer noch gar nicht feststehe.

Auch inhaltlich sei sie unbegründet, da das Vorhaben nach Ansicht der Juristen nicht gegen EU-Recht verstößt. So sei etwa eine Beeinträchtigung für den Binnenmarkt nicht erkennbar.

Elf EU-Länder, darunter Deutschland, wollen eine Steuer auf Finanzgeschäfte einführen, sie erhoffen sich dadurch Einnahmen von bis zu 35 Milliarden Euro pro Jahr. Großbritannien will sich an dem Schritt nicht beteiligen, fürchtet aber, dass der Finanzplatz London trotzdem in Mitleidenschaft gezogen werden könnte. "Die Finanztransaktionsteuer widerspricht nicht EU-Recht, wir sollten sie nun endlich auch einführen", fordert der SPD-Finanzexperte im Bundestag, Carsten Sieling.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gerber in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen