Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Durchbruch bei Nafta-Verhandlungen

Durchbruch bei Nafta-Verhandlungen

Archivmeldung vom 01.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Nafta
Nafta

Von AlexCovarrubias - Eigenes Werk, CC BY 2.5, Link

Im Streit über eine Neuauflage des nordamerikanischen Freihandelsabkommens Nafta haben die USA und Kanada in letzter Minute eine Einigung erzielt. Es werde auch künftig ein Drei-Länder-Abkommen geben, teilten beide Staaten am Sonntag kurz vor Ablauf einer Frist um Mitternacht Ortszeit mit.

Das Abkommen soll demnach künftig "United States-Mexico-Canada Agreement" (USMCA) heißen. Es werde zu "freieren Märkten, fairerem Handel und robustem Wirtschaftswachstum" führen, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der Regierungen in Washington und Ottawa. Es werde zudem den Mittelstand stärken und gut bezahlte Arbeitsplätze schaffen. Kanadas Premierminister Justin Trudeau zeigte sich erfreut.

"A good day for Canada & our closest trading partners", schrieb er auf Twitter. Das nordamerikanische Freihandelsabkommen war 1994 abgeschlossen worden.

US-Präsident Donald Trump hatte es zuletzt infrage gestellt. Die USA und Mexiko hatten sich bereits im Augus t auf ein neues Nafta geeinigt. Die Verhandlungen mit Kanada waren dagegen ins Stocken geraten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte senat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige