Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Italien: Senat billigt Gesetz für gleichgeschlechtliche Partnerschaften

Italien: Senat billigt Gesetz für gleichgeschlechtliche Partnerschaften

Archivmeldung vom 26.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hochzeit von Mathieu Chantelois und Marcelo Gomez in Toronto, eine der ersten gleichgeschlechtlichen Ehen in Kanada. Bild: wikipedia.org
Hochzeit von Mathieu Chantelois und Marcelo Gomez in Toronto, eine der ersten gleichgeschlechtlichen Ehen in Kanada. Bild: wikipedia.org

Der italienische Senat hat am Donnerstag mit großer Mehrheit die Anerkennung von Lebenspartnerschaften für Homosexuelle gebilligt. 173 Abgeordnete stimmten für den Gesetzentwurf, 71 stimmten dagegen. Die Abgeordnetenkammer muss den Entwurf noch absegnen.

Es handelt sich um einen Kompromiss zwischen der Demokratischen Partei (PD) von Ministerpräsident Matteo Renzi und dem konservativen Koalitionspartner NCD. Das zunächst vorgesehene Recht auf Adoptionen wurde wieder gestrichen, ein Schritt der von Homosexuellenverbände scharf kritisiert wurde.

Renzi sprach von einem historischen Schritt für das Land. "Die Liebe siegt", twitterte er am Donnerstagabend.

Das katholisch geprägte Italien ist eines der wenigen EU-Länder, in denen gleichgeschlechtliche Partnerschaften rechtlich nicht anerkannt werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zwerg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige