Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen USA: Anklage gegen Verdächtigen wegen Giftbriefen erhoben

USA: Anklage gegen Verdächtigen wegen Giftbriefen erhoben

Archivmeldung vom 04.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika
Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika

In den USA ist gegen einen Mann aus Mississippi Anklage erhoben worden, der rizingetränkte Giftbriefe unter anderem an US-Präsident Barack Obama verschickt haben soll. Wie das Justizministerium in Washington mitteilte, umfasst die Anklage auch den Versuch des 41-Jährigen, die Tat einem anderen Mann anzuhängen.

Der mutmaßliche Täter wurde Ende April festgenommen, in seinem Haus wurden Latexhandschuhe und eine mit Rizin in Berührung gekommene Gasmaske gefunden. Sollte der Angeklagte verurteilt werden, droht ihm eine lebenslange Haftstrafe. Mitte April wurden drei an US-Präsident Obama und zwei weitere Senatoren adressierte Briefe positiv auf das tödliche Gift Rizin getestet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fixt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige