Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Vermisste Jugendliche: UN rufen Israel zu Zurückhaltung bei Suche auf

Vermisste Jugendliche: UN rufen Israel zu Zurückhaltung bei Suche auf

Archivmeldung vom 24.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sitzungssaal des Sicherheitsrates im UN-Hauptquartier in New York
Sitzungssaal des Sicherheitsrates im UN-Hauptquartier in New York

Foto: Bernd Untiedt
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Vereinten Nationen haben Israel zu Zurückhaltung bei der Suche nach den drei seit knapp zwei Wochen vermissten Jugendlichen aufgerufen. Israel und Palästina müssten einen Weg zurück zu Friedensverhandlungen finden, so der stellvertretende UN-Generalsekretär Jeffrey Feltman am Montag vor dem UN-Sicherheitsrat.

Die jüngsten Entwicklungen hätten jedoch zu einer Verschlechterung der Lage geführt. Die Suche nach den Vermissten sei von wachsender Gewalt geprägt. Hunderte Palästinenser seien festgenommen worden, mehrere Menschen seien ums Leben gekommen. Es müsse vermieden werden, unschuldige Menschen zu bestrafen. Mitte Juni waren drei israelische Jugendliche verschwunden. Israel wirft der radikalislamischen Organisation Hamas vor, sie entführt zu haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wobei in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige