Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merz verteidigt Vorgehen der israelischen Streitkräfte gegen Hamas

Merz verteidigt Vorgehen der israelischen Streitkräfte gegen Hamas

Freigeschaltet am 12.02.2024 um 17:36 durch Sanjo Babić
Tote Kinder im Gazastreifen nach einem Luftangriff der israelischen Armee. (Archivbild)
Tote Kinder im Gazastreifen nach einem Luftangriff der israelischen Armee. (Archivbild)

Bild: Eigenes Werk /SB

CDU-Chef Friedrich Merz hat bei seinem Besuch in Jerusalem das Vorgehen der israelischen Streitkräfte im Gazastreifen verteidigt. "Mein Eindruck ist, dass die israelische Regierung und die israelische Armee alles tun, um die Zivilbevölkerung zu schützen", sagte Merz am Montag vor Journalisten.

"Sie werden gewarnt vor militärischen Einsätzen. Sie werden per Telefon, per Flugblatt aufgefordert, die Räume zu verlassen, in denen dann militärische Aktionen stattfinden. Aber wahr ist auch, es gibt zivile Opfer. Es wird auch weiter zivile Opfer geben." Er verstehe das Vorgehen der Armee und der Regierung: "Sie müssen jetzt wirklich den Terror besiegen." 

Die Zivilbevölkerung in Gaza werde von der Hamas als Schutzschild missbraucht, so Merz. Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hatte zuletzt vor einer angekündigten Offensive der IDF im Süden des Gebiets gewarnt. Die Not in Rafah sei "schon jetzt unfassbar", schrieb Baerbock am Samstag auf X/Twitter. "1,3 Millionen Menschen suchen dort auf engstem Raum Schutz vor den Kämpfen. Eine Offensive der israelischen Armee auf Rafah wäre eine humanitäre Katastrophe mit Ansage." Die Menschen in Gaza könnten sich nicht "in Luft auflösen", so die Ministerin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte altert in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige