Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Afghanistans Präsident: Deutschland-Bild ist oft unrealistisch

Afghanistans Präsident: Deutschland-Bild ist oft unrealistisch

Archivmeldung vom 06.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Aschraf Ghani Ahmadsai
Aschraf Ghani Ahmadsai

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Viele Afghanen haben nach Ansicht ihres Präsidenten Aschraf Ghani ein unrealistisches Bild über das Leben in Deutschland. "Es gibt den Irrglauben, die Straßen in Deutschland seien mit Gold gepflastert", sagte Ghani der "Bild". Gleichwohl sei er stolz auf jeden Afghanen, der es in Deutschland zu etwas bringe. "Bitte schauen Sie auf die Afghanen, die einen Beitrag zur deutschen Gesellschaft geleistet haben. Für jede Person, die einen Verstoß oder ein Verbrechen begangen hat, gibt es Hunderte, die sehr produktiv geworden sind."

Für ihn sei Deutschland ein "Leuchtfeuer der Hoffnung, der gesellschaftlichen Integration und des Wirtschaftswachstums, und auch des Mitgefühls", so der afghanische Präsident. Über den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan sagte er: "Ich möchte jeder deutschen Mutter und jedem deutschen Vater versichern, dass ihre Kinder nicht wieder an einem Kampf teilnehmen werden."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte soll in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige