Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Obama will diplomatische Einigung mit dem Iran

Obama will diplomatische Einigung mit dem Iran

Archivmeldung vom 24.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Barack Obama (offizielles Porträtfoto, 2012)
Barack Obama (offizielles Porträtfoto, 2012)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

US-Präsident Barack Obama will den Atom-Streit mit dem Iran auf diplomatischem Wege beilegen. Er habe US-Außenminister John Kerry beauftragt, Verhandlungen aufzunehmen, sagte Obama am Dienstag in einer Rede vor der UN-Vollversammlung in New York.

Es gehe darum, eine Lösung zu finden, die die Rechte der Iraner respektiere und gleichzeitig die internationale Sicherheit garantiere, insbesondere die Israels. Es sei an Irans neuem Präsidenten Hassan Rohani, zu zeigen, dass das Atom-Programm des Irans ausschließlich friedlich genutzt werde. Bezogen auf den Nahost-Konflikt sagte Obama, Israel habe das Recht, vom Rest der Welt anerkannt zu werden. Gleichzeitig hätten aber auch die Palästinenser das Recht auf einen eigenen Staat.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: