Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Syrien: USA schränken diplomatische Beziehungen ein

Syrien: USA schränken diplomatische Beziehungen ein

Archivmeldung vom 18.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Syrien: „Nieder mit Baschar al-Assad“. Regierungskritisches Graffito aus der ersten Zeit des Aufstandes.
Syrien: „Nieder mit Baschar al-Assad“. Regierungskritisches Graffito aus der ersten Zeit des Aufstandes.

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die USA wollen ihre diplomatischen Beziehungen zu Syrien einschränken. Es sei nicht akzeptabel, dass vom Regime von Syriens Machthaber Baschar al-Assad bestimmte Personen diplomatische Tätigkeiten in den USA ausübten, so der US-Sondergesandte für Syrien, Daniel Rubinstein, am Dienstag.

Daher sei die syrische Regierung darüber benachrichtigt worden, dass die Arbeit in der Botschaft in der US-Hauptstadt Washington sowie in mehreren Konsulaten im Land eingestellt werden müsse. Dennoch wolle man die diplomatischen Beziehungen nicht vollständig abbrechen. Die engen Beziehungen zur syrischen Bevölkerung blieben weiterhin von Interesse. "Die USA werden weiter diejenigen unterstützen, die einen Wandel in Syrien erreichen wollen", so Rubinstein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte limes in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige