Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Grüne: Türkische Abgeordnete nicht Erdogans "Erfüllungsgehilfen"

Grüne: Türkische Abgeordnete nicht Erdogans "Erfüllungsgehilfen"

Archivmeldung vom 02.11.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Omid Nouripour (2014)
Omid Nouripour (2014)

Foto: User:Rob Irgendwer
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Angesichts der angestrebten Verfassungsreform in der Türkei durch die Wahlsiegerin AKP hat der Grünen-Außenexperte Omid Nouripour vor einer Übermacht des Präsidenten Recep Tayyip Erdogan durch ein unkritisches Parlament gewarnt. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) sagte der außenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion: "Die gewählten Abgeordneten der AKP haben jetzt eine große Verantwortung, sich nicht einfach zu den Erfüllungsgehilfen von Erdogan zu machen."

Nouripour betonte, die Türkei müsse politisch zu einem demokratischen Klima zurückfinden. "Menschen, die den Präsidenten oder die Regierung kritisieren, dürfen nicht verleumdet und verfolgt werden", mahnte er. Zugleich sei eine friedliche Aussöhnung mit den Kurden für die Türkei wichtiger denn je.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pusan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen