Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Von der Leyen will Indien zu engem EU-Partner machen

Von der Leyen will Indien zu engem EU-Partner machen

Archivmeldung vom 25.04.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.04.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Ursula von der Leyen  (2019)
Ursula von der Leyen (2019)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will Indiens Regierungschef Narendra Modi bei einem gemeinsamen Treffen am Montag die Gründung eines "Handels- und Technologierats" anbieten. Das berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Kreise der EU-Kommission.

Einen solchen Trade- and Technology Council (TTC) gibt es seit knapp einem Jahr auch mit den USA. Im Falle Indiens soll er vor allem dabei helfen, das Land von Handelsbeziehungen mit China und Russland unabhängiger zu machen, etwa wenn es um die Mobilfunktechnologien 5G und 6G geht.

Außerdem setzt sich die EU-Kommission den Insidern zufolge dafür ein, dass europäische Unternehmen Indien mit Rüstungsgütern versorgen, auch indem sie sich an Joint Ventures in Indien beteiligen. Parallel zur Gründung des TTC sollen auch die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen wiederbelebt werden. Damit geht die EU-Handelspolitik mit Indien aktuell sogar weiter als die mit den USA.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte slums in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige