Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mario Monti empfiehlt große Koalition für Italien

Mario Monti empfiehlt große Koalition für Italien

Archivmeldung vom 28.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Mario Monti Bild: Presidenza della Repubblica / wikipedia.org
Mario Monti Bild: Presidenza della Repubblica / wikipedia.org

Der frühere italienische Ministerpräsident Mario Monti empfiehlt seinem Land nach der Parlamentswahl am kommenden Sonntag eine große Koalition. "Italien hat noch immer wichtige Strukturreformen vor sich", sagte Monti der Wochenzeitung "Die Zeit". Dies sei daher "nicht der Moment, um im großen Stil Wohltaten zu verteilen.

Wir müssen die Bürger noch immer um Opfer bitten. Eine große Koalition wäre eine Möglichkeit, die politischen Kosten für unpopuläre Maßnahmen möglichst gleichmäßig zwischen links und rechts zu verteilen." Monti rechnet damit, dass neben der Demokratischen Partei (PD), die bislang den Regierungschef stellt, und Silvio Berlusconis Forza Italia, auch die extrem rechte Lega Teil einer solchen Koalition wäre. Monti hat das Land während der Eurokrise von 2011 bis 2013 regiert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte inger in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige