Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff

Archivmeldung vom 01.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Die Bill und Melinda Gates-Stiftung - Rücksichtslos und Unmoralisch
Die Bill und Melinda Gates-Stiftung - Rücksichtslos und Unmoralisch

Bild: Eigenes Werk /OTT

Nach Moderna haben auch Pfizer und Biontech bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) einen Antrag auf eine bedingte Marktzulassung ihres Corona-Impfstoffs gestellt. Dieser sei bereits am Montag eingereicht worden, teilten beide Unternehmen am Dienstag mit.

Falls die EMA zu dem Schluss komme, dass "die Vorteile des Impfstoffkandidaten zum Schutz gegen Covid-19 mögliche Risiken überwiegen", könne der Einsatz des Impfstoffs bereits vor Ende 2020 in Europa möglich sein, hieß es.

Die Einreichung basiert auf einem 95-prozentigen Impfschutz, wie nach Angaben der Pharmaunternehmen die Phase-3-Studie zeigte. Die Abschlussanalyse des ersten Hauptziels der Studie wurde nach 170 bestätigten Covid-19-Fällen durchgeführt. Schwerwiegende Nebenwirkungen wurden nicht festgestellt. Bei der US-Arzneimittelbehörde FDA hatten Pfizer und Biontech bereits eine Notzulassung für ihren Corona-Impfstoff beantragt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erregt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige