Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Großbritannien will nach Dänemark und Australien seine Asylbewerberzentren nach Afrika verlagern

Großbritannien will nach Dänemark und Australien seine Asylbewerberzentren nach Afrika verlagern

Archivmeldung vom 01.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Großbritannien (Symbolbild)
Großbritannien (Symbolbild)

Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Das Vereinigte Königreich erwägt ebenfalls die Einrichtung von Offshore-Bearbeitungszentren für Migranten und Asylbewerber, möglicherweise in Afrika. Wie mehrere britische Medien berichten, soll die britische Innenministerin Priti Patel nächste Woche einen entsprechenden Gesetzentwurf vorlegen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf Berichte in Twitter und "Fdesouche".

Weiter berichtet das Magazin: "In Europa wird es nach Dänemark das zweite Land sein, das ein solches Gesetz verabschiedet. Das skandinavische Land, das eines der strengsten Einwanderungssysteme auf dem Alten Kontinent hat, ist in Gesprächen mit Ruanda, einem möglichen Gastland für dieses Bearbeitungszentrum in Afrika. Außerdem ist die britische Innenministerin Berichten zufolge in Gesprächen mit Dänemark, um in diesem Punkt zusammenzuarbeiten.

Es ist anzumerken, dass die von Australien eingeführte Praxis der Verlagerung von Asylanträgen bereits von mehreren Menschenrechtsorganisationen und multilateralen Gremien, insbesondere der UN, kritisiert worden ist. „Wir fordern das Vereinigte Königreich (und andere Länder) dringend auf, diese Praktiken zu unterlassen“, sagte Rossella Pagliuchi-Lor, die britische Vertreterin des UNHCR, die vor einigen Monaten vom Guardian zitiert wurde. „Diese Verpflichtungen können nicht ausgelagert und übertragen werden, ohne dass es wirksame Schutzmaßnahmen gibt, sowohl im Gesetz als auch in der Praxis."

Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wandte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige