Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen NATO-Gipfel in Madrid zu Ende: Die Ergebnisse

NATO-Gipfel in Madrid zu Ende: Die Ergebnisse

Archivmeldung vom 01.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk

Der NATO-Gipfel in Madrid ist nach zwei Tagen zu Ende gegangen. Laut RT DE-Korrespondent Roman Ziskin habe der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz beim NATO-Treffen auf eine mögliche Entspannung der angespannten Lage durch die Blockade des Transitverkehrs zwischen Russland und der russischen Exklave Kaliningrad gehofft. Jedoch habe US-Präsident Joe Biden mit einer durch und durch "kriegerischen Rhetorik" dem widersprochen. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "So kündigte Biden eine noch stärkere sofortige Aufrüstung und Stationierung von US-Streitkräften in Europa an. Die Staats- und Regierungschefs hätten sich zu einer massiven Verstärkung der NATO-Ostflanke mit einer erheblichen Erhöhung "schneller Eingreifkräfte" entschlossen.

Zum NATO-Beitritt von Finnland und Schweden sagte Ziskin, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan zwar zugestimmt habe, dafür aber auch eine "Ratifizierung" durch die Türkei erforderlich sei."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spuck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige