Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Tausende Menschen flüchten im Niger vor Boko Haram

Tausende Menschen flüchten im Niger vor Boko Haram

Archivmeldung vom 05.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Niger
Niger

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im westafrikanischen Niger sind Tausende Menschen aus Angst vor der Islamisten-Gruppe Boko Haram geflüchtet. Nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) sollen bereits mehr als 5.000 Menschen, die auf Inseln im Tschadsee leben, an der Grenze zum Nachbarland Tschad eingetroffen sein.

Die Behörden im Niger hatten in den vergangenen Tagen dazu aufgerufen, die Inseln im Tschadsee zu verlassen. Die Terrormiliz Boko Haram hatte Ende April bei einem Angriff 46 nigrische Soldaten getötet, 32 weitere gelten derzeit noch als vermisst. Boko Haram setzt sich für die Einführung der Scharia in ganz Nigeria sowie ein Verbot westlicher Bildung ein und verübt immer wieder Anschläge - zuletzt auch über die nigerianischen Staatsgrenzen hinweg.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte adana in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige